Katzenschwemme, der Hund des kleinen Mannes

Bild des Benutzers setupechse
Gespeichert von setupechse am 6. Juni 2008 - 13:10

Inzwischen treiben sich mindestens fünf Katzen bei uns herum, gut genährte, keine Herrenlosen. Abwechselnd durchstreifen sie unseren kleinen Garten um ihre Markierung aufzufrischen oder ein Häufchen zwischen die Erdbeeren zu setzen.
Kein Wunder, wir haben einen schönen Garten.
Singvögel sind mir trotzdem lieber. Auch der Duft von Rosen oder Lavendel ist mir lieber als der von Katzenpisse.
Was wäre also wenn es keine Katzen mehr gäbe?
Endlich könnten unsere Blaumeisen unbeschwert ihren Nachwuchs großziehen. Der Marder, der die Katze als vom Mensch gesponserten Konkurrenten sieht, müsste nicht mehr am Auto des Menschen Rache nehmen. Und wir hätten einige Werbespots, nämlich die für Katzenfutter, weniger.
Also mir würden die Katzen wirklich nicht fehlen.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8