DuckDuckGo Testsieger bei keepy

Bild des Benutzers lichtan
Gespeichert von lichtan am 19. März 2015 - 22:20

Meine Testkandidaten waren die Suchmaschinen Google und DuckDuckGo.

Google hat inzwischen einen Marktanteil von 94,1 % in Deutschland ( 2014 )
DuckDuckGo dagegen bringt es bisher nur auf geschätzte 0,2 %.

Der Begriff, nach dem ich suchen ließ, war "NEO MAGAZIN ROYALE", ein Satiremagazin beim TV Sender ZDF Neo.
Ich wollte nicht wissen, wer den Begriff kennt oder zu diesem Thema schon mal was schlaues geschrieben hat,
sondern erhoffte mir vor allem Treffer zur Internet Seite dieser Show.

DuckDuckGo lieferte genau wonach ich gesucht habe, Informationen zur Sendung und zum Moderator Jan Böhmermann.
Und das schon auf der ersten Seite. 
Google dagegen prahlte damit, dass es noch weitere 450000 Treffer zum Suchbegriff gibt.
Google wollte auch, dass ich erst einmal bei Youtube vorbei schaue. Als zweiten Vorschlag wurde mir die Münchener Abendzeitung präsentiert.
Weiter ging es zu fernsehen.de, love-your-artists.de, zeit.de, sueddeutsche.de usw.

Google berücksichtigt vielleicht, wonach ich schon mal gesucht habe, bzw. was mir vielleicht gefallen könnte.
Das ist nett gemeint aber eigentlich von mir nicht gewünscht. Leider führt es immer öfter dazu, dass ich wieder die Ergebnisse
präsentiert bekomme, die ich schon besucht habe.
In DuckDuckGo sind die von mir bereits besuchten Treffer sauber gekennzeichnet.
Auch ist der Zusammenhang von Suchbegriff und Trefferliste bei DuckDuckGo besser erkennbar.
Bei Google sah mir das Suchergebnis leicht gesteuert aus.

Wie ist es dann, wenn wir nach Nachrichten und Hintergrundberichten zu einem Thema suchen?
Nichts Genaues weiß man nicht. Die Suchalgorithmen werden Googels Geheimnis bleiben.

Bei DuckDuckGo ist das anders. Hier gibt es eine Community und Teile der Sourcen sind offen und können heruntergeladen werden.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8